AXIS

Deutschlands erste große Natursteinfassade mit kroatischem Plano

 

Am westlichen Eingang des Frankfurter Europaviertels wurde das über 60 Meter hohe Wohnhochhaus AXIS nach den Entwürfen des Architekturbüros Meixner-Schlüter-Wendt errichtet. Für die Bekleidung der Fassade kam erstmals ein weißer kroatischer Muschelkalk in dieser Größenordnung zum Einsatz. Da es bis dahin keine vergleichbare Referenz gab, entschied sich die Unternehmensführung der Geiger-Gruppe den Lieferanten und dessen Steinbrüche zu besichtigen. Herr Geiger persönlich trat die Reise im Sommer 2014 an und inspizierte die Werksanlagen und Blocklager um sich ein Bild über den potenziellen neuen Partner zu machen. Zufrieden über die Qualität des Materials, was durch dementsprechende Prüfzeugnisse belegt wurde, stimmte er der Ausführung des Bauvorhabens zu.

Jetzt, nahezu zweieinhalb Jahre später präsentieren wir mit Stolz das fertiggestellte Bauwerk, bei dem über 5000m² vom kroatischen Plano durch unsere werkseigene Produktion hergestellt und von unseren Monteuren fachkundig verbaut  wurden. Ein wesentliches Kriterium für die Wahl des exklusiven Muschelkalks war seine Fähigkeit auch im nassen Zustand seine weiße Grundfarbe zu halten, und sich nicht - wie sonst üblich bei Kalksteinen - dunkel zu verfärben. Die Oberflächenbearbeitung „tellergestrahlt“ erzielte das gewünschte einheitliche Gesamtbild. Strukturiert wird die Fassade durch einen aufwendig geplanten Fugenschnitt der einzelnen Natursteinplatten.

Der Bauherr, Wilma Wohnen Süd GmbH, sowie das renommierte Architekturbüro Meixner-Schlüter-Wendt wurden von der ersten Bandbreitenbemusterung im Werk, über die gesamte Bauphase bis zum Abschluss der Baustelle fachkundig betreut und zeigen sich zufrieden mit der Qualität von Zeidler & Wimmel und dem verwirklichten Projekt. Zur Ansicht weiterer Bilder klicken Sie bitte auf das unten folgende Bild. ek

AXIS Frankfurt am Main | 
Fotograf: Kraneburg, Köln
AXIS Frankfurt am Main | Fotograf: Kraneburg, Köln